Von Kinderkreuzzügen, Klimarettung und dem Unvermeidlichen

Fast schon regelmäßig, wenn wir in unseren Diskussionsrunden den Blick auf weit zurück liegende Ereignisse werfen, kommt die Frage auf: Waren die Menschen früher dümmer, weniger intelligent als heute? Unser Experte für Statistik und Haplogenetik beantwortet diese Frage regelmäßig mit einem Ja. Für ihn steht fest: Die Fortschritte in Philosophie, Wissenschaft und Technik waren nur…

Journalismus – ein Geschäftsmodell?

„Krise des Journalismus“ – „Zeitungssterben“? Ein Redakteurskommentar beim SPIEGEL zeigt auf, wo die eigentlichen Probleme liegen. Weil er deutlich macht, dass Journalisten ihren eigenen Beruf nicht mehr verstehen. Das Gejammer im SPIEGEL Welch einen unsinnigen Kommentar verfasste jüngst ein Redakteur namens Markus Brauck beim einst so stolzen Magazin „Der Spiegel“ unter dem Titel „Zeitungssterben |…

Spiel über Doppelbande? Exit, Brexit oder Nexit.

Wer in der Politik etwas derart durchsetzen will, dass es nach menschlichen Zeithorizonten Ewigkeitswert erhält; wer dieses so durchsetzen möchte, dass deutlich dagegen vorhandene Widerstände chancenlos blieben; wer dann noch dabei einen weißen Fuß behalten und nicht selbst darüber scheitern will – wer all dieses möchte, dem bleibt in der Politik häufig nichts anderes übrig,…

Über Sinn und Unsinn des Grundstückshandels

Jede Gesellschaft hat ihre Tabuthemen. In der kapitalistisch geprägten scheint der Handel und Erwerb von Grundeigentum ein solches zu sein. Da die FoGEP jedoch gern an Tabuthemen rührt, sollen hier nun einige grundlegende Gedanken zum Sinn und Unsinn des Grundstückhandels vorgelegt werden. Sie werden ohne jeden Zweifel einen Pawlowschen Beißreflex bei Grundeigentümern und Immobilienmaklern organisieren.…