Migrationspakt – EU entlarvt FakeNews-Lügen der Bundesregierung

Welch‘ eine geschlossene Front tat sich auf, als im Herbst des Jahres 2018 unabhängige Medien und Autoren darauf hinwiesen, dass der in Marokko zur Annahme anstehende UN-Pakt zur Globalen Migration der ungehinderten Einwanderung Tür und Tor öffnete. Welch‘ ein hassverzerrtes Gesicht präsentierte der Hamburger SPD-Abgeordnete Johannes Kahrs, als aus den Reihen der Bundestagsopposition auf genau…

Deutschland – die zerstörte Identität

Sagt Ihnen, liebe Leser, der Begriff „Dybbøl“ etwas? Nein? Gut, machen wir es etwas leichter. Wie wäre es mit „Düppel“? Auch nicht? Versuchen wir es doch einmal mit Königgrätz. Keine Idee? Kennen Sie vielleicht unter seinem gegenwärtigen Namen Hradec Králové? Naja, wohl eher nicht. Aber dann doch Weißenburg, Wörth oder Spichern? Nun, wenn Sie zufällig…

Tribalismus und Reichsidee – die Totengräber der EU

Wir können es an jedem Wochende beobachten: Menschen gleich welcher sozialen Schicht suchen nach Identität. Nicht wenige finden diese dadurch, dass sie sich lächerlich wirkende Bekleidungsgegenstände wie Kriegsbemalungen überstreifen: Manche in rot, andere in gelb-schwarz, wieder andere in blau oder blau-weiß oder grün oder sonstwie. Gemeinhin nennt man diesen Karneval der Abgrenzung Vereinsfarben – entlehnt…

Serbiens schwerer Weg nach Westen

  Der eine oder andere mag sich noch an Zoran Dzindzic erinnern. Der 1952 im heutigen Bosnien-Herzegowina geborene Offizierssohn war der erste, wirkliche Oppositionspolitiker, der im Nach-Bürgerkriegs-Serbien 2001 zum serbischen Ministerpräsidenten gewählt wurde. Dzindzic, der nach einer langjährigen Haftstrafe im Jugoslawien – übersetzt „Südslawien“ – des Kroaten Tito in Deutschland Philosophie studiert hatte, wollte sein…